-->

Sonntag, 22. Dezember 2013

4. Advent und Perspektive wechseln #15

Hallo ihr Lieben,

herrlich, es ist Sonntag. Dieses Weihnachten ist für mich anders als in den Vorjahren, da ich bis Mitte Januar meine Abschlussarbeit fertig haben muss (Stichwort "studieren neben dem Beruf"), weshalb es ein paar Einschränkungen gab- unter anderen wurden das erste Mal überhaupt keine Plätzchen gebacken... Trotzdem ist das Meiste geschafft, die (Geschenke)käufe sind fast alle erledigt, und im Hintergrund läuft gerade stimmungsvolle Weihnachtsmusik zu einem Tässchen Punsch.

Mein Beitrag für den Perspektivwechsel bei Lotta ist der Stiel einer Orange, von oben betrachtet, die Früchte stehen hier in einer Schale auf dem Tisch und "blinzelten" mich so schön an


Auch wenn die Deko dieses Jahr allgemein etwas dünn ausfällt, ein geschmückter Baum musste sein ;-)


Ich hoffe, ihr habt einen gemütlichen und entspannten Adventssonntag, zuhause oder unterwegs!

Ganz liebe Grüße

Bianca

Sonntag, 15. Dezember 2013

3. Advent und Perspektive wechseln #14

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr habt einen schönen und gemütlichen Sonntag. Heute Vormittag waren wir in einem Backhaus beim Frühstücken, danach bin ich noch mit der Kamera spazieren gegangen, frische Luft und Licht tanken (was diese Woche nach der Arbeit immer zu kurz kam) und ein Foto für den schönen Perspektivenwechsel bei Lotta knippsen endlich wieder die Kamera in der Hand, juhuu!

In der Kürze der Zeit schlug ich einen Weg ein, den ich gut kannte, musste aber nach den ersten Bildern merken: Heute finde ich nichts bzw. es will nichts so recht "vor die Linse springen". Erst zurück auf dem Parkplatz fielen mir Wildrosensträucher mit rot schimmernden Hagebutten auf. Ich liebe ja Hagebutten, aber ich hatte sie auch schon sehr oft diesen Herbst vor der Linse gehabt. Meine Aufmerksamkeit erregte dann aber doch eine angepickte Frucht, vermutlich hatte sich hier kürzlich ein Weichfutterfresser wie eine Amsel oder ein Rotkehlchen bedient. Hagebutten sollen ja auch viel Vitamin C haben. Während mir die Gedanken so durch den Kopf gingen, hatte ich das erste Bild schon fertig.

Die halb aufgegessene Hagebutte soll ein wenig daran erinnern, welche Wege die Natur unter anderem gefunden hat, um über den Winter zu kommen. Die leuchtende Farbe vor dem winterlichen Braungrau und die "zerrissene" Struktur gefielen mir auch gut.



Im Garten blüht die Schneerose


Das "eingezuckerte" Gewächshaus gestern


Ich wünsche euch einen gemütlichen Adventssonntag!

Lieben Gruß

Bianca

Sonntag, 8. Dezember 2013

2. Advent und Perspektive wechseln #13

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr habt es euch heute am  2. Advent schön gemütlich gemacht.
Hier kam heute die Sonne raus, was nach den Hochnebelfeldern der letzten Tage richtig gut tat.

Bei Lotta heißt es heute wieder "Perspektive wechseln", worauf ich mich heute morgen schon gefreut habe.

Mein erstes Bild war eine Kerze vom Adventskranz, von unten fotografiert, was aber nicht so schön zur Geltung kam, wie ich es mir erhofft hatte. Im Garten wurde ich dann fündig, an der Rose "Coeur de Dame" gab es noch eine letzte, frostgeschädigte (aber immer noch farbige) Blüte, die ich von mehreren Seiten aus fotografierte. Man sollte meinen, dass der Blick direkt in die Blüte der schönste ist, hier gefiel mir die Rückseite allerdings diesmal besser.



Ich wünsche euch einen gemütlichen Sonntag!

Lieben Gruß

Bianca

Freitag, 6. Dezember 2013

Freutag # 29

Heute sammelt Martina von Freutag, was glücklich gemacht und freudig ins Wochenende entlassen hat. Heute habe ich leider geteilten Dienst, musste seit heute früh arbeiten, habe nun zwei Stunden Pause, und nun geht es gleich wieder los. Danach heißt es, weiter an der Abschlussarbeit schreiben.

Die zwei Stunden Pause habe ich endlich mal wieder im Garten nutzen können (auch wenn es total kalt und windig ist) und es hat richtig gut getan.

Ich bin nämlich sehr spät dran mit den Tulpen- und Narzissenzwiebeln. Wenigstens ist der Boden noch nicht gefroren... Mal schauen, ob es zur Blütenpracht im Frühjahr reichen wird.

Unter die Zwiebeln habe ich eine ca. 2 cm breite Schicht aus Sand gegeben, damit das Wasser besser abfließen kann und sie hoffentlich nicht faulen.

Zuerst habe ich eine Reihe gesetzt und diese dann nochmal umgearbeitet in kleine Gruppen bzw. "Tuffs" aus 3- 5 Zwiebeln.

Eigentlich wollte ich die andere Methode ausprobieren (locker auf die Erde fallen lassen und dort einpflanzen, wo sie hinfallen)- das soll natürlicher aussehen. Habe mich nun doch für die "Tuffs" entschieden.

Gepflanzt habe ich ca. 40 Osterglocken und Narzissen (Yellow Trumpet, Ice Follies, Replete), ca. 50 Tulpen (Blue Diamond, Rococo, Queen of Night, einfache) und 5 x bulgarischen Lauch. Im gleichen Beet müssen auch noch die Schachbrettblumen sein.



Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Nikolaustag!

Ganz lieben Gruß,

eure Bianca

Sonntag, 1. Dezember 2013

1. Advent

heute gab es geröstete Maronen zu naschen (bei 180 Grad für 15- 20 min im Backofen geröstet)


Gestern waren wir auf dem Weihnachtsmarkt in Ulm auf dem Münsterplatz zum Bummeln und Glühwein genießen. Leider habe ich nur ein verpixeltes Handybild, aber eine kleine Erinnerung an die "Kulisse", den höchsten Kirchturm der Welt, musste noch mit

 
Freitag Morgen lag das erste Mal Schnee im Garten (der aber nicht liegen blieb)


Ich hoffe, ihr hattet einen gemütlichen ersten Advent!

Liebe Grüße

Bianca
Perspektive wechseln #12

Heute früh entdeckte ich den Fotoblog von Flottelotta Blau und ihr sonntägliches Foto- Projekt "Perspektive wechseln" und habe mich gleich mal eingereiht.

Mein Beitrag zeigt einen von Blau- und Kohlmeisen leer gepickten Sonnenblumen- Kopf


Ich wünsche euch noch einen schönen restlichen Sonntag!

Lieben Gruß

Bianca