Sonntag, 27. April 2014

Perspektivwechsel #33 und Neues aus dem Garten

Guten Morgen ihr Lieben,

herzlich Willkommen an meine neuen Leser, ich freu mich sehr, dass ihr da seid und mitlest!

Was macht das Wetter bei euch, hat der lang erwartete Regen euch auch ereilt?

Sonntags heißt es bei Lotta "Perspektive wechseln", gestern war ich mit der Kamera mal wieder im Garten. Auf der Fläche hinter der Sitzbank wachsen Gräser, Walderdbeeren und schon relativ hohe Gänseblümchen, die aus verschiedenen Perspektiven geknipst wurden. Eben wollte ich bei Wikipedia nachlesen, was es über das Gänseblümchen Interessantes zu wissen gibt. Neben den unzähligen Namen, die sie regional haben können, hat mich vor allem erstaunt, dass die weiße Blüte nur eine Scheinblüte ist. Die eigentlichen Blüten sind sehr winzig, das "Gelbe" in der Mitte besteht aus vielen, sehr kleinen gelben Einzelblüten. Immer wieder erstaunlich, was die Natur eingerichtet hat und was einem ohne Vergrößerung verborgen bleibt

 
 
 
 

Was gibt es Neues im Garten? Erst mal wollte ich euch endlich Hr. und Fr. Blaumeise im Apfelbaum zeigen- man muss nur etwas genauer hinschauen- die beiden halten sich auffallend oft in der Nähe des Nistkastens auf und verschwinden immer mal wieder darin, weshalb ich davon ausgehe, dass der Nachwuchs da ist und gefüttert wird. Um die Kleinen und die Eltern nicht zu stressen, habe ich bislang nicht nachgesehen, ich müsste dafür eine Leiter holen und die Klappe hinten öffnen, das muss ja nicht sein. Das Futterhäuschen befülle ich weiterhin, damit die fleißigen Eltern nicht lange suchen müssen. Sehr berührt haben mich die Berichte von Claudias Amselfamilie auf dem Balkon, einfach schön!



Hr. und Fr. Blaumeise, versteckt im Apfelbaum
Endlich wieder ein bißchen Gießwasser in der Regentonne, ganz viele Pollen hat es vom Dach gespült, das könnte doch eine gute Obsternte werden dieses Jahr, es hat ja sehr wenig während des Pollenflugs geregnet


Für´s Protokoll:
Der Boden im zukünftigen Tomaten-Folientunnel ist umgegraben und von Wurzeln befreit (der Gatte war  fleißig)
Das Hochbeet ist wieder aufgefüllt, Radieschen, Lollo Bionda und Petersilie sind gesät


Die Hasenglöckchen blühen (bis letztes Jahr wusste ich nicht, wie die schmalen, blauen Pflänzchen eigentlich heißen)


Die Discounter-Passionsblume hat Dank des milden Winters draußen überlebt und treibt wieder aus. Vor allem dieses Jahr will ich zugunsten der heimischen Tierwelt besonders auf heimische Pflanzen achten, aber der ein oder andere Exote hat mich auch schon gereizt. Sie bekam den wärmsten "Stellplatz" im Garten, die Wetterseite des Hauses, direkt an der hitze- und lichtreflektierenden Wand.


Ich wünsche euch einen ruhigen und entspannten Sonntag, lasst es euch gut gehen,

liebe Grüße

eure Bianca

Kommentare:

  1. Huch, du hast deinen Blog umbenannt? Der neue Titel liest sich schön!
    Deine Bilder sind toll, die Gänseblümchen richtig schön fotografiert.

    Du machst das schon richtig mit den Blaumeisen, dass sie einfach ihre Ruhe haben. Dafür wirst du viel beobachten können wenn die Junge flügge werden. Sowas zu erleben ist immer und immerwieder eine richtige Freude und ein wunder der Natur.

    Unsere Vögel hier brüten lieber in den Bäumen als in den Nistkästen, macht nix, zugefüttert werden sie trotzdem. An Claudias Amselfamilie musste ich gestern denken, als mir im Garten zwei Jungamseln entgegengehupft sind.

    In euren Folientunnel können die Tomaten bald einziehen, so fleißig wie ihr wart!

    Einen schönen Sonntag dir noch,
    LG Nanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Nanne, ja, vorhin habe ich den Namen ausgetauscht, ich war immer noch nicht ganz zufrieden. Ich freu mich schon auf die Flugversuche der Kleinen, ich hoffe, sie fallen nicht herunter. Wenn nur schon die Eisheiligen vorbei wären, ich würde so gern die Töpfe nach draußen setzen..
      Dir ebenfalls einen schönen (restlichen) Sonntag und
      viele liebe Grüße
      Bianca

      Löschen
  2. ....sehr schöne Blickwinkel auf die " KLEINSTEN " in unseren Gärten !
    Eine gute neue Woche wünscht,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Luis, das wünsche ich auch!
      Viele Grüße
      Bianca

      Löschen
  3. Ach ja...ich liebe Gänseblümchen...schön hast du sie in Szene gesetzt! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Bianca,
    bei Dir haben die Gänseblümchen einen rosa Saum, wie schön. Meine sind völlig weiß. Mir gefallen Deine Bilder sehr gut.
    Ich wusste bis letztes Jahr auch nicht, dass die blauen Blümchen Hasenglöckchen heißen. Dank Gabi bin ich dieses Jahr auch etwas klüger.
    Wenn Du die Meisenfamilie extra fütterst, fressen sie keine Spinnen, ´Käfer und Raupen. Deshalb habe ich das Nistkästchen im Baum, damit die Schädlinge nicht überhand nehmen.
    Ich öffne das Nistkästchen erst im Winter und reinige es. Den Sommer über lasse ich es ganz in Ruhe.
    Vielleicht kannst Du junge Meisen bei ihren ersten Flugversuchen beobachten, wenn es soweit ist.
    Liebe Grüße von Ingrid



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid,
      vielen Dank, das ist gut zu wissen. Ich kann mich erinnern, dass du mal einen sehr schön Kommentar gepostet hast, das du ganz still gegessen bist und den Kleinen zugeschaut hast, das fand ich total schön.
      Morgen einen guten Start und liebe Grüße
      Bianca

      Löschen
  5. Hallo Bianca,
    mein Gott, wenn ich es nicht bei Nanne gelesen hätte, wär's mir gar nicht aufgefallen. Wie blind bin ich denn??!! Tatsächlich ein neuer Name.
    Ich war so von den Gänseblümchen abgelenkt. Das sind superschöne Bilder und du hast sie echt extrem gut eingefangen. Die Kamera scheint aber auch ganz schön gut zu sein.
    Und? Kommen dann in den nächsten Tage tolle Bilder von den Löwenzahnblüten und Pusteblumen?
    Lieben Gruß und ein schöne kurze Woche,
    Trixi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Trixi,
      hab´ den Blog erst vorhin umbenannt, bin irgendwie unzufrieden, lach. Jetzt bleibt es mal so..
      Vielen Dank, also ich habe knapp vier Jahre lang für die Lokalredaktion einer Tageszeitung geschrieben und fotografiert und habe mir damals eine kleine digitale Spiegelreflex (Eos 1000D) zugelegt, also eine relativ gute Kamera, gezeichnet und fotografiert habe ich schon immer gerne. Ich versuch mich mal an Pusteblumen, aber es wollte bislang nie so werden, wie ich es mir vorgestellt habe, mal schauen... Der Löwenzahnbestand ist schon stark dezimiert, den Mümmels hat es gut geschmeckt :-)
      Wünsche dir ebenfalls eine kurze Woche,
      viele liebe Grüße und einen dicken Knuddler für Bruno,
      Bianca

      Löschen
  6. Liebe Bianca,
    Gänseblümchen sind Alleskönner. Ich kann dir ein Gänseblümchengelee empfehlen.
    1Liter Gefäß 1/3 mit Gänseblümchen füllen, den Rest mit Apfelsaft auffüllen und 1 Tag stehen lassen. Am nächsten Tag mit 1kg Gelierzucker aufkochen und fertig. Sieht total süß aus auf dem Frühstücksbrot und schmeckt auch total lecker!
    Deine Hasenglöckchen sind wunderschön, habe ich bis jetzt noch nie gesehen.
    Eine wunderschöne Woche und liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,
      vielen lieben Dank für diese tolle Anregung! Das wird ausprobiert, ich werde berichten!
      Ich kannte sie bis letztes Jahr auch noch nicht, ein wenig vermehrt haben sie sich auch, ich kann dir von den Zwiebelchen welche schicken.
      Einen lieben Gruß von
      Bianca

      Löschen
  7. Hallo Bianca,
    Deine Gänseblümchenbilder sind schlicht und einfach toll.

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Elke!
      Viele Grüße von
      Bianca

      Löschen
  8. Liebe Bianca,
    jetzt weiß ich gar nicht, was ich zuerst schreiben soll...
    Also: Hasenglöckchen heißen die blauen. Blümchen?! Das ist ja süß. Ich hatte keine Ahnung, aber sie wachsen hier auch.
    Wenn ich lese, du willst deine Meise (hihi, Bianca hat ne Meise ;o) - na macht nix. Ich hab ja auch nen Vogel) nicht stressen, bekomme ich ein ganz schlechtes Gewissen, weil ich so oft fotografiere, sobald die Amselmama weg ist...
    Aus den 5 neuen Eiern sind übrigens heute auf einen Schlag 5 winzig kleine neue Pieplinge geschlüpft...
    Ganz wichtig, eine Frage:
    Hattest du dich mit Vogelfutter bevorratet, oder kannst du mir einen Tip geben, woher ich jetzt noch welches bekomme? Füttere "meine Familie" ja auch etwas zu und so langsam ist der Vorrat aufgebraucht.
    Habe schon in diversen Super- und Baumärkten nachgefragt und stehts verstäwndnislose Blicke geerntet. Seuftz.
    Deine Gänseblümchenfotos sind mal wieder ein Traum. So gestochen scharf. Einfach schön, auch wenn mir zum 1. Bild gleich die Metapher "Gänseblümchen von unten anschauen" einfiel...
    Ganz viele liebe
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      habe es auch letztes Jahr in einem Gartenforum gelernt. Hatte ein Foto gepostet und wurde dann "aufgeklärt" :-)
      Was hat mich verraten, dass ich ´ne Meise habe? ;-) aber wenn ich damit nicht alleine bin, bin ich froh ;-)
      Ich fand deine liebevolle Foto-Doku echt klasse! Du musst keinen Kasten öffnen, um die Familie sehen zu können, da musst du bestimmt kein schlechtes Gewissen haben!
      Ich habe noch etwas Vorrat, bei Amazon kann man auch noch ordern
      http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=vogelfutter&sprefix=vogelfu%2Caps
      (die verständnislosen Blicke kenne ich auch ;-))
      Essen eure Amseln auch das Körnerfutter?
      Habe mal im Gartenforum gelesen, dass sie als Weichfutterfresser gerne Rosinen nehmen, Haferflocken, Weizenflocken, Äpfel. Aber das bekommen sie ja schon, habe gesehen, dass du sie heute mit Erdbeeren verköstigt hast :-)
      "Blümchen von unten anschauen", daran dachte ich auch, als ich es auf dem Display gesehen habe ;-) oder man stellt sich vor, man ist ein Käfer, der nach oben schaut :-)
      Ganz viele liebe Grüße von
      Bianca

      Löschen
  9. Hallo Bianca, deine Gänseblümchen sind ganz zauberhaft. Wunderschöne Bilder! Und bei euch tut sich ja richtig was! Klasse! Und voll beneidenswert! Wir haben in den letzten Tagen unseren Kompost verschönert - das berichte ich dann demnächst! :-) Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      danke, ich freu mich schon auf Berichte :-)
      Einen lieben Gruß schickt
      Bianca

      Löschen
  10. Hmm ich liebe Gänseblümchen Bilder!
    Das sieht schon richtig toll aus bei Dir im Garten :)
    Ich wünsch dir noch einen schönen Feiertag und vlt hast du ja mal Lust und Laune auf meinem Blog vorbei zu schauen, es würde mich freuen! :)
    Liebe Grüße Marlene von http://aboutmarlene.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marlene,
      ich besuche dich in Kürze,
      einen lieben Gruß von
      Bianca

      Löschen

Vielen lieben Dank für deine Nachricht! ♥