Samstag, 3. Mai 2014

Rosenzuwachs und Spinat-Smoothie

Hallo ihr Lieben,

leider komme ich momentan gar nicht mehr hinterher mit kommentieren, schön, dass heute Samstag ist und draußen schlechtes Wetter ;-) Ich hoffe, es geht euch gut? Werde gleich mal einen "Streifzug" durch die Blogs machen.
Heute wollten wir mal wieder ein bisschen im Garten arbeiten, aber der Nieselregen und der Wind, ne, das muss nicht sein.
Das Rosenbeet bekommt Verstärkung in Form der Austin-Rose "Mary Rose" und der historischen Rose "Mrs. John Laing". Für zehn Euro pro Topf fand ich, dass es mal wieder Zeit ist für Rosenzuwachs im Garten...



Kürzlich unterhielt ich mich mit einer Freundin über grüne Smoothies, und ob die genießbar seien? Meine Freundin meinte, man kann im Prinzip alles an Gemüse, Salaten und Kräutern hinein mischen, außerdem sei in den Rezepten oft noch Obst dabei, wie Äpfel oder Bananen, ihr würden sie ziemlich gut schmecken. Mir gefällt, dass das Gemüse nicht erhitzt werden muss und dadurch keine wertvollen Inhaltstoffe verliert.
Mein erster Versuch war ein abgewandelter Spinat-Smoothie (Originalrezept siehe hier)

150 g frischer Blattspinat (oder Feldsalat)
2 mittelgroße Bananen
250 ml Saft nach Wahl (im Originalrezept war es Orangensaft, 150 ml)

Den frischen Spinat waschen und trocken schütteln oder schleudern, die Bananen schälen und in grobe Stücke schneiden oder brechen, alles zusammen mit dem Saft in den Mixer geben und bis zur gewünschten Konsistenz zerkleinern (wenn der Smoothie noch zu dick ist, einfach mehr Saft zugeben)

 
Ich muss sagen, die Spinatnote war mir zwar fast etwas zu viel des Guten, auch wenn ich Spinat mag (nächstes Mal evtl. mit Feldsalat), aber schlecht geschmeckt hat es nicht. Der Orangengeschmack war am intensivsten. Fortsetzung folgt, der nächste Versuch wird ein Petersilie-Apfel-Smoothie.

Ich wünsche euch einen schönen, gemütlichen Samstag!

Liebe Grüße

eure Bianca

Kommentare:

  1. Hallo Bianca,
    zwei tolle Rosen hast Du erstanden. Ich kenne beide nicht und habe meine Bücher durchgeschaut. Mary Rose ist eine englische Rose und die Mrs. John Laing eine historische Rose. Sie schauen auf dem Bild sehr gut aus. Ich bin gespannt, wie sie sich bei Dir einleben werden.
    Da Du einen sonnigen Garten hast, wird es ihnen bei Dir gefallen.
    Einen grünen Smoothie kenne ich mit Kopfsalat, Banane und Apfelsaft. Den habe ich früher gerne gemacht als die Kinder noch klein waren.
    Spinat esse ich gerne als Rohkostsalat mit einer herzhaften Salatsoße.
    Schade, dass heute bei Euch schlechtes Wetter war. Wir konnten den ganzen Tag lang draußen arbeiten. Morgens brauchte ich eine Fleece-Jacken wegen dem Wind aber am Mittag kam sogar zeitweise die Sonne hervor.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid,
      danke für´s Nachsehen! Mit Kopfsalat, das klingt auch lecker!
      Einen schönen Sonntag wünsche ich euch!!
      Liebe Grüße
      Bianca

      Löschen
  2. Hallo Bianca,
    wie recht Du hast, man kommt überhaupt nicht mehr hinterher. Es passiert derzeit so viel im Garten. Du hast neue Rosen, wie schön! Die werden sich sicher sehr wohl bei Dir fühlen und da es nicht so warm ist hast Du einen guten Zeitpunkt gewählt. Bin gespannt wie sie sich entwickeln.

    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Alexandra, werde Bericht erstatten! Ich hoffe, die Mary Rose wurde richtig etikettiert, warte schon gespannt auf die Blüten!
      Liebe Grüße
      Bianca

      Löschen
  3. Hallo Bianca, schön deine Rosen, viel Freude an ihnen. Ich liebe grüne Smoothies und trinke jeden Tag einen.

    Schönen Sonntag für dich

    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Andrea! Möchte nun auch öfter einen trinken!
      Liebe Grüße
      Bianca

      Löschen
  4. Hallo Bianca,
    die Rosen sind wirklich sehr schön! Rosen sind echt tolle Blumen.
    Zum Smoothie: ob es wohl daran liegt das ich ein Mann bin? Aber den Spinat-Smoothie kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Wobei ich zugeben muss, dass der Petersilie-Apfel-Smoothie mich neugierig gemacht hat. Da bin ich mal auf Deinen Bericht gespannt. Ich bin da eher selten experimentierfreudig. Da muss schon meine Frau etwas ausprobieren. Wenn ich es dann serviert bekomme, probiere ich auch immer schön brav und bin meistens äußerst positiv überrascht...

    Viele Grüße und eine schöne Woche
    Matthias

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Matthias,
      dem Gatten ging es genau so, er wurde damit nicht warm :-) meine Experimentierfreude in der Küche geht ihm oft zu weit, lach. Gestern gab es Kartoffelsalat mit Holunder-Essig, da hat er schon ein langes Gesicht gemacht, aber geschmeckt hat es ihm dann doch.
      Viele liebe Grüße euch und ein schönes Wochenende wünscht
      Bianca

      Löschen
  5. Liebe Bianca, da muss ich doch glatt meinen Senf auch dazu geben... :-) Als Frau, die Matthias mit diversen selbstgemachten Milchshakes von Obst überzeugt hat! :-)) Deine Smoothies klingen superlecker. Und der mit Spinat sieht auch toll aus. Probiere ich gerne aus. Ich hab jetzt Erdbeeren mit Ingwer gewürzt-das ist auch empfehlenswert. Das Süße plus die leichte Schärfe...
    Einen schönen Abend für euch und viel Freude mit den Rosen! Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      selbstgemachte Milchshakes, lecker lecker :-) auch Erdbeeren mit Ingwer klingt toll!
      Ich probiere auch gerne aus in der Küche, dann können wir uns ja schon auf die Erdbeerzeit freuen :-)
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende euch wünscht
      Bianca

      Löschen
  6. Hallo Bianca,
    das sind herrliche Rosensorten, die du gekauft hast. Zu eurem Fachwerkhaus kann ich mir einen Garten mit vielen Rosen gut vorstellen, es gibt ja schon einige bei dir. Die historische Rose passt da sicher gut dazu.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      danke, stimmt, zum Fachwerkhäuschen passen sie sicher gut :-) rund um´s Haus sind Rosen und Akeleien verteilt.
      Einen lieben Gruß schickt
      Bianca

      Löschen
  7. Mit den Austinsorten haben wir gute Erfahrungen gemacht - die beiden Damen sehen super aus und entwickeln sich bei Dir sicher prächtig. Rosen müssen rot sein... Lieben Gruß zu Dir Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Iris,
      das freut mich zu hören, dass ihr gute Erfahrungen mit den Austins gemacht habt.
      Ich liebe Bilder von Austin-Rosen, sie scheinen einfach immer zauberhaft zu sein.
      Einen ganz lieben Gruß schickt
      Bianca

      Löschen
  8. Liebe Bianca,
    der Spinat-Smoothie hört sich trotzdem interessant an. Evtl. passt er weniger süß, wie ein kalte Suppe zum Essen dazu ?
    In deinem Garten hat sich ja ne Menge getan und ich bin gespannt wie deine Rosen sich entwickeln. Tomaten habe ich dieses Jahr nicht mehr geschafft zu säen, kann aber Pflanzen von meiner Mama bekommen ;-)
    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende und
    schicke liebe Grüße
    Naddel ツ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Naddel,
      als kalte Suppe, das wäre sicher auch eine gute Idee :-)
      ich hinke sehr hinterher mit den Aussaaten, mal schauen. Freut mich, dass du noch Pflanzen bekommen kannst :-)
      Einen lieben Gruß und ein schönes Wochenende dir wünscht
      Bianca

      Löschen

Vielen lieben Dank für deine Nachricht! ♥