-->

Freitag, 14. August 2015

Bianca vs. Kürbis Runde 1 - 2

Hallo ihr Lieben,

und los geht´s, der erste Gelbe Zentner landete in der Küche.


Armer "Kerl", gleich geht´s dir an den Kragen ;-)

Und wie schmeckt er? Geschmacksneutral.. Wie Zucchini oder Salatgurke.
Allerdings auch schön zart, man kann ihn schneiden wie Butter.
Kürbissuppe fällt damit aus, er hat zu wenig Eigengeschmack. Ich werde ihn daher wie Zucchini verarbeiten (müssen).


Runde 1:
Zuerst ist die Kürbis- Apfel- Konfitüre dran.
Kleiner Spoiler: Sie schmeckt sehr fein, den Kürbis schmeckt man nicht raus. Man schmeckt nur den "Apfel- Zimt- Rum"- Geschmack.

Vorbild war dieses Rezept mit kleinen Abwandlungen- ich hatte z.B. keinen Calvados da, aber mit Rum schmeckt es auch sehr fein.

Meine Zutaten waren:
1 kg Kürbis gelber Zentner (gewogen ohne Schale/ Kerne)
1 kg Äpfel (gewogen mit Schale)
Saft von 1 1/2 Bio-Zitronen
1 Schuß Apfelsaft
2 Schuß 40%iger Rum
1 leicht gehäufter TL Zimt
700 g Gelierzucker 3:1

Laut Originalrezept hätten die Zutaten sehr fein gewürelt werden sollen, das ging etwas in die Hose..


Reeeette müch, Pürierstab!!


Geschafft- ab in die kochend heißen Gläser


Und das Ergebnis- lecker, lecker!


Runde 2: 
Wie schmeckt der Gelbe Zentner wohl gebacken?
Dünn mit Öl bestrichen und Salz bestreut?
(Letzten Herbst gerne mit Hokkaido gemacht, war fein).

Ergebnis: Sieht auf dem Blech ganz nett aus, auf dem Teller hat man dann aber nur noch wässrigen grünen Matsch. Nicht zu empfehlen..

Geht super mit Hokkaido, aber nicht mit dem Gelben Zentner
"Schalten sie auch nächstes Mal wieder ein wenn es heißt: Bianca vs. Kürbis Runde 3 - 4 (Orangen- Kürbis- Konfitüre und andere)"... ;-)

PS: Vielen Dank an OBI für die Düngestäbchen, die als Dankeschön für die Teilnahme am OBI Frühlingsgruß gab- sie werden sicher Verwendung finden!


Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende!

Liebe Grüße,

eure Bianca

Kommentare:

  1. Liebe Bianca,
    vielleicht brauchst du ja doch noch eine Suppenrezept- Idee?!
    Aus gelbem Zentner habe ich schon oft eine Kürbissuppe mit Kasslerbrühe zubereitet, die ja in sich sehr würzig ist.
    Die Fleischbrühe zuzubereiten ist zwar etwas aufwendiger, als mit (Instant-) Gemüsebrühe zu kochen, aber wir finden es lecker. - Und vor allem schmeckt die Suppe eben nicht mit Hokkaido, sondern mit Gelbem Zentner!
    Der Kürbis wird gewürfelt, mit Zwiebel und etwas Knobi in Öl scharf angebraten, mit der Brühe aufgegossen und darin weich gedünstet. Dann pürrierst du die Suppe und bindest sie mit Sahneschmelzkäse. (Das sind diese weichen Schmierkäseecken, die man abgepackt zu kaufen kriegt. Kennst du die?)
    Kräftig mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Hefeflocken abschmecken, mit einem Löffel Creme fraiche und Kürbiskernöl servieren...
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      vielen Dank ♥ das klingt aber lecker!!
      Meinst das schmeckt auch mit Gemüsebrühe gut, für die verkappten Veggies wie meinereiner? Schmelzkäse, lecker lecker.. Ja, die kenn´ ich, die hatten wir schon lange nicht mehr, dabei sind die fein. Danke für die Idee!
      Ganz liebe Grüße
      Bianca

      Löschen
  2. Hallo Bianca,
    mit großem Interesse habe ich Deinen Kürbis-Bericht gelesen. Auch wir kochen im Herbst gerne mit Kürbis und ich suche immer wieder mal neue Rezepte.
    Gut zu wissen, dass Kürbis nicht für den Backofen geeignet ist.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid,
      danke für deinen Besuch, bin auch gerne am gucken und ausprobieren :-)
      Mit Hokkaido hat es uns gut geschmeckt, aber der Zentner kriegt da eine ganz seltsame Konsistenz..Richtig matschig.. Werde demnächst noch Kürbismuffins vorstellen und den Klassiker versuche ich auch noch (süßsauer einwecken)- mal schauen, ist noch reichlich Kürbis da :-)
      Liebe Grüße
      Bianca

      Löschen
  3. Huhu meine Liebe :)
    Ich mag ja keine Marmkelade mit Schuss - ist mir immer zu stark, egal wie wenig es ist. Nur mit Hugo lasse ich mir eine Erdbeer-Marmelade gerade so gefallen :)

    Ich mag Kürbis im Allgemeinen nicht so - aber vorteilhaft ist ein nicht so geschmackvoller Kürbis in dem Sinne: Ich kann meine Kartoffelsuppe von Weight Watchers mit noch weniger Punkten genauso sättigend herstellen :)

    Alles Liebe, Ella

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deine Nachricht! ♥