-->

Samstag, 31. Oktober 2015

Der Häkelkranz ist fertig und Neues von den Pieplingen

Hallo ihr Lieben,

Inspiriert vom schönen "Leckere Masche"-Blog habe ich auch mal versucht, einen Kranz zu umhäkeln- angepasst an die (kommende) Jahreszeit in einem schlichten Tannengrün:


Verwendet habe ich einen Styroporrohling aus dem Baumarkt (2 bis 3 Euro) und Acrylwolle (3 Knäule á 50 g).


,

Ein bißchen rumprobiert, wieder aufgeribbelt, schließlich die Wolle (Nadelstärke 3- 3,5) doppelfädig verhäkelt mit einer Häkelnadel der Stärke 6, Stäbchenmuster.

Die Länge und Breite des Schals habe ich dann nach dieser Anleitung bestimmt.

 
Ganz wichtig: Katerchen musste helfen ;-)


Den Kranz verlinke ich bei der November- Linkparty von Häkel ♥ Liebe. Habe schon Woll-Nachschub gekauft für einen Adventskranz :-)

Im Garten habe ich diese Woche nichts getan, außer das Vogelhäuschen regelmäßig zu befüllen.. Nach gefühlt 1000 verwackelten Bildern "erwischte" ich dann diese Kohlmeise beim Knacken eines Sonnenblumenkerns :-)


 
 
Spatzen :-)

Der Flieder hängt ja schon wieder voller Knospen?
Er hat gerade die letzten Blätter verloren
Der Meisenknödelhalter wird gut besucht


Und Streit gibt es auch.. Muss wohl die Meisenknödel doch an mehreren Stellen verteilen..


Danke für eure Rückmeldungen zum letzten Post- ich verlinke den Artikel hier auch noch mal (klick)

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende :-)

Liebe Grüße

eure Bianca

Kommentare:

  1. Hallo Bianca,
    mir gefällt das Grün Deines Kranzes gut. Ich staune immer wieder, was sich alles umhäkeln lässt: wir sahen in einer Stadt sogar Laternenpfosten, die umhäkelt wurden.
    Kohlmeisen mag ich sehr. Bei uns nistet jedes Jahr ein Pärchen im Nistkasten im Kirschbaum.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bianca,
    an deine schönen Meisenbilder im Hartriegel mußte ich gleich beim letzten Post denken. Dein Foto steht hier auf dem Sekretär ;o)
    Bei uns im Stadtpark - den ich ja nun wieder regelmäßig besuche - lebt auch eine große Vogelschar. Zumindest in der kalten Zeit sind die Futterstellen dort gefüllt und gut besucht.

    Umhäkelte bzw. unstricke Kränze habe ich schon oft bewundert. Dein dunkelgrüner ist perfekt, als Türkranz. Sieht toll aus und nadelt garantiert nicht!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Bianca,
    hihi - das kommt mir bekannt vor. Es ist gar nicht so einfach die Piepmätze gut zu erwischen. Sie sind furchtbar schnell. Gut, dass es digitale Fotos gibt, da kann man wenigstens endlos drauflos knipsen,, ohne dass es was kostet.
    Dein Häkelkranz ist ja auch ne witzige Idee! Da wär ich nicht drauf gekommen. Ich bin schon auf deinen Adventskranz gespannt :)
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende,
    Trixi

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deine Nachricht! ♥