Freitag, 27. November 2015

Freutag #131- Weihnachtsmarktsaison eingeläutet

Hallo ihr Lieben,
 
wir waren heute (spontan) auf dem ersten Weihnachtsmarkt.
 
Einige Märkte in der Umgebung haben nur am ersten Adventswochenende geöffnet.
Ich mag die kleineren Märkte gerne, sie sind nicht so spektakulär wie die Großen, aber schön gemütlich, authentisch, man unterstützt die örtlichen Vereine.
 
Wir haben die Eröffnung der Meßkircher Schlossweihnacht besucht, da hatte es uns letztes Jahr gut gefallen.


Die Innenstadt ist bereits weihnachtlich beleuchtet
"Kalt isch´s wora" (kalt ist es geworden), würde der Schwabe sagen.

Am Schlosstor
Zum ersten mal gesehen: "Maultascha em Wegga" (Maultasche im Brötchen)
 
 
Mittelalter- Band "Feuer & Stein" ♥
 
 
Danach zog es uns wieder nach Hause an den warmen Ofen.


Mitte der Woche benötigte der Gatte schon die ersten "Bredla" (Plätzchen) zum verschenken, also wanderten die nächsten Fuhren in den Ofen


(die Rezepte habe ich mal nicht aufgeschrieben.. Die Haselnussmakronen sind nach Schwiegermama- Art gebacken, und da ist das Rezept eher unpräzise, da sie nach Gefühl bäckt (250- 400 g Puderzucker etc.) und bei den Vanillekipferln fällt mir partout die Quelle nicht mehr ein.. Da hat vermutlich eh jeder sein eigenes Rezept für).

Im Garten konnte ich noch ein wenig was ernten, Grünkohl und "Baby"- Endivien (viel größer werden sie wohl nicht mehr).

Mitte der Woche hatten wir noch etwas Schnee im Garten...
 


... und ich habe es endlich geschafft, die Blumenzwiebeln zu verbuddeln.
 
(Überwiegend schlichte Sorten... Nicht mehr so viele Exoten)

20x Tulpe "Rote Triumph"
20x Tulpe "Darwin Hybrid gelb"
5x Tulpe rosa, namenlos
30x Tulpe "Queen of the Night"
15x Tulpe "Happy Generation" (weiß mit roten Streifen)
20x Botanische Wildtulpe (weiß mit gelber Mitte)
12x Osterglocke, gelb
20x Iris blau
15x Zierlauch/ Allium (5x Purple Sensation, 5x Multibulbosum, 5x Christophii)
1x Kaiserkrone (Fritillaria Imperalis Rubra)
25x Botanischer Krokus (Mischung)
50x Traubenhyazinthe blau (Muscari Armeniacum)

Außerdem noch das Töpfchen mit den Schachbrettblumen- Zwiebeln in eine schattigere Ecke umgesetzt (hatte sie mitsamt Topf verbuddelt, damit ich sie wieder finde).

Wie jedes Jahr nehme ich mir vor, das noch zu erledigen, solange die Temperaturen noch moderat sind und sitze dann doch wieder im Dezember in der Kälte draußen (na ja, wenigstens war´s diesmal noch November ;-) )

Wollte übrigens die Osterglocken herzförmig einpflanzen, also das im Frühjahr ein gelbes Herz auf dem Rasen zu sehen ist.. Jetzt ist doch alles in Beet gewandert. Na ja, vielleicht hole ich nochmal ein paar Zwiebeln dafür, mal sehen.

Und jetzt freue ich mich auf die bunten Blüten im Frühjahr :-)
(daher wandert der Beitrag auch gleich mal zum Freutag #131)

Da ich mich am Sonntag noch mal melde, wünsche ich euch noch keinen schönen ersten Advent, aber einen guten Start ins Wochenende!

Liebe Grüße

eure Bianca


Kommentare:

  1. Hallo Bianca,
    jetzt kommt eine stimmungsvolle Zeit. Ich liebe kleine urige Weihnachtsmärkte und meide große, laute Märkte. Im letzten Jahr haben wir den Weihnachtsmarkt in Speyer besucht und wurden nur durch die Menschenmengen geschoben. Keine Chance, die Auslagen an den Ständen anzuschauen. Deshalb gehe ich lieber in den Wald und besuche danach ein gemütiches Cafe in der Stadt.

    Bei den vielen Blumenzwiebeln wird es bei Dir im Garten schön bunt im nächsten Frühling. Ich freue mich jetzt schon auf die Bilder. Ich habe keine neuen Zwiebeln gepflanzt, weil schon so viele im Boden sind.

    Wir beenden den Tag heute gemütlich daheim am Kaminfeuer.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid,
      ich kann dich so gut verstehen, Enge, Gedränge, Lärm sind auch nicht meins..
      Auf jeden Fall werde ich Bilder zeigen, ich hoffe, ich bekomme endlich die "Queen of the Night"s. Hatte letztes Jahr schon welche gepflanzt, aber sie waren falsch etikettiert.
      Einen schönen restlichen Advent euch ♥ und
      liebe Grüße
      Bianca

      Löschen
  2. Erdbeeren im Schnee, welch ungewöhnliches Bild...
    Der Weihnachtsmarkt sieht schön und heimelig aus.
    Wir werden in diesem Jahr hoffentlich auch noch so einen hübschen kleinen Markt besuchen. (Ich werde dann bestimmt berichten.)
    Den großen Markt hier in Hannover meide ich seit Jahren in der Regel. Zu viel Lärm, Enge und Gedränge... und vielleicht z. Zt. auch noch erhöhte Terrorgefahr?!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      freu mich schon auf Berichte ♥
      Lärm, Enge, Gedränge sind auch nicht meins.. Bin da schnell überreizt und dann macht´s keinen Spass mehr..
      Einen schönen restlichen Advent euch und
      ganz liebe Grüße
      Bianca

      Löschen

Vielen lieben Dank für deine Nachricht! ♥