-->

Freitag, 1. Januar 2016

Frohes Neues!

Hallo ihr Lieben,

das alte Jahr endete mit dem Regen, den die Natur schon wieder dringend nötig gehabt hatte.

 
Über diesem Gewässer beobachte ich hin und wieder (eher selten) leuchtend blaue Vögel, die über die Wasseroberfläche dahin sausen, vermutlich dort auf der Jagd.
Auch wenn sie klein sind, sind sie fast nicht zu übersehen, da ihre Rückseite in einem sehr klaren Blau leuchtet.
 
Gestern entdeckte ich einen, als ich gerade ein Bild des Flusses machte. Er setzte sich auf der anderen Seite des Ufers auf einen Ast und schaute direkt in die Kamera. Leider habe ich nur ein sehr verschwommenes, stark vergrößertes Bild (bin aber froh, endlich einen "erwischt" zu haben). Mittlerweile bin ich mir fast sicher, dass es sich um einen Eisvogel handelte (leider ist auch der lange, spitze Schnabel auf dem Bild nicht sichtbar). Vielleicht war es auch ein Kleiber, aber dafür empfand ich den Vogel als zu "schillernd".
 
Laut Wikipedia kommt er durchaus in unseren Breitengraden vor. Unsere Stadt gehört noch zum Schutzgebiet des "Naturparks Obere Donau", durchaus gäbe es hier auch den passenden Lebensraum für diese Art..
 
 
Die Katzen und Kaninchen verbrachten Silvester im Haus, bei geschlossenen Fenstern. Kater Simba krabbelte sogar durch einen Riss im Stoff auf der Unterseite des Sofas ins Sofa hinein und blieb dort sitzen, bis die Knallerei verebbt war. Tröstendes Streicheln war anschließend angesagt.
 
 
Ich mochte den Lärm schon als Kind nicht, dennoch fasziniert mich immer wieder der tanzende Anblick des farbenfrohen Lichterspektakels. Unsere Nachbarn hatten sich gut mit Böllern und Raketen eingedeckt.
 
 
Fast wie der Blick in eine ferne Galaxie mit vielen leuchtenden Sonnen.
 
Der Morgen danach, das neue Jahr wurde noch von Nebel verhüllt.
 
 
In den umliegenden Straßen sammelte ich die Raketenstöcke auf, sie sollen Rankhilfen für die Frühjahrsanzuchten werden.
 
 Woher die Idee stammt, weiß ich allerdings nicht mehr genau, ich glaube Elke von Günstig Gärtnern hat mal darüber berichtet.
 
 
Was das neue Jahr auch bringen mag, ich hoffe, es wird für uns alle viel Gutes dabei sein.
 
In diesem Sinne- ein "Frohes Neues", mit viel Glück und Gesundheit ♥ - danke für eure Besuche und Kommentare in 2015, ich freue mich schon auf ein neues Bloggerjahr mit euch ♥
 
Liebe Grüße
 
eure Bianca

Kommentare:

  1. Liebe Bianca,
    ich wünsche dir auch ein glückliches und gesundes neues Jahr. Ich würde auch denken, dass es ein Eisvogel ist.
    Ich hebe auch immer diese Stöcke von den Raketen auf, allerdings waren bei uns in diesem Jahr kaum welche zu finden. Da gab es wohl meistens nur Batteriefeuerwerk.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bianca,
    wie schön, dass Du Eisvögel beobachten konntest. Bei uns im Pfälzerwald brüten sie ebenfalls und sind daher öfter mal zu sehen.
    Ich war in der Silvesternacht auch nicht draußen, weil ich das Knallen ebenfalls nicht mag. Heute sind wir in die Vorderpfalz gefahren und in den Dörfern waren die Überreste der Silvesterknallerei zu sehen. Wer es mag, ok.
    Bei uns hat es nicht geregnet. Es schien sogar stundenweise die Sonne.
    Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute im Neuen Jahr.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bianca,
    einen Tag nach dem anderen werde ich genießen. Wir müssen intensiver leben und genießen.
    Das mit den Stöckchen von den Raketen ist eine gute Idee, kannte ich noch nicht.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Bianca,
    Ich wünsche dir ein glückliches und gesundes neues Jahr mit vielen schönen Erlebnissen und Erfolgen in deinem Garten!
    Herzliche Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bianca,
    danke für deine Mail. Sicherlich wäre ich sonst arg verwundert gewesen ;o)
    Raketenstöcker sammle ich schon seit vielen Jahren. Sie taugen nicht nur als Rankhilfen und für diverse Basteleien, sondern befriedigen beim Neujahrsspaziergang auch auf wunderbare Weise meinen Sammeltrieb...
    Ganz sicher ist das ein Eisvogel, den du da beobachtest. Beim Anblick des Fotos dachte ich das sofort (und las erst danach deinen Text). In meiner Kindheit und Jugend lebte am Flussufer etwas außerhalb unserer Ortschaft auch einer, den wir jahrelang dort beobachteten.
    Sehr faszinierende Vögel sind das und es ist ein gutes Zeichen, wenn sie sich bei euch wohlfühlen, denn soweit ich weiß, sind sie sehr empfindlich, was schlechte Umweltbedingungen angeht.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bianca,
    Dir auch ein glückliches Neues Jahr.Ich meine auch, die Idee mit den Raketenstöcken ist von Elke. Hier in der Gegend sind die Nachbarn so ordentlich, daß sie am Ende noch alles einsammeln und fegen, da finden sich keine 'Staudenstützen' mehr.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Bianca,
    schön, dass du uns an die Idee mit den Raketenstäben erinnert hast...ich hatte sie schon wieder vergessen.
    Ich wünsche dir noch ein gesundes neues Jahr und viel Freude mit deinem Garten,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bianca,
    ich hab Bruno ganz kräftig für dich durchgeknuddelt :)
    Ich denke auch, dass dein toller Vogel ein Eisvogel ist. Wobei ich noch nie einen gesehen hab. Ein Kleiber ist es nicht, da haben wir öfter welche im Garten, die sehen anders aus.
    Die Raketenstecker sammel ich übrigens auch immer jedes Jahr, aber ich weiß nicht, ob du die Idee von mir hast oder vielleicht von Elke. Ist aber egal, Haupstsache du hast genügend. Bei liegen vom letzten Jahr noch genügend im Keller.
    Ganz lieben Gruß und dann geht's ja schon bald wieder mit den Tomaten los :)
    Trixi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bianca,

    für 2016 meine besten Wünsche, Glück und Gesundheit!
    Mein Gartenjahr startet mit einer neuen URL zum "alten" Blog:
    http://garten-no7.blogspot.de.
    Liebe Grüße, Vera

    AntwortenLöschen
  10. Dir auch ein gutes Neues Jahr.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Bianca,
    auch dir ein frohes neues Jahr und alles Gute, Glück, Gesundheit und viel schöne Gartenarbeit in 2016.
    Ich überlege ob ich schon mal einen Eisvogel gesehen habe...ich glaube aber nicht. Schade, sich deiner nicht mal direkt neben dich gesetzt hat. Vielleicht klappt's ja ein anderes Mal.;-)
    Liebe Grüße und noch einen schönen Wochenstart.
    Naddel

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deine Nachricht! ♥