-->

Mittwoch, 30. März 2016

Aussaat 2016

Leider begann die Woche für mich mit üblen Zahnschmerzen (und das bei meiner schlimmen Angst vor Zahnärzten), die mich heute Nacht kaum schlafen ließen, bis morgen muss ich mich noch gedulden, bis ich zum Zahnarzt kann.

Wir hatten vorhin ein leichtes Gewitter und Regen, was dem Garten sicher gut tun wird. So Vieles scheint in den Startlöchern zu stehen, das gibt bestimmt einen kleinen Wachstumsschub.

Bei uns war es nun auch Zeit für einen neuen Kompost, der am Samstag aus Resteholz und Dachlatten gebaut wurde (der alte war schon sehr brüchig und verwittert)

 
Der frische Kompost wurde im Beet verteilt und oberflächlich eingeharkt und ein Rhabarber gepflanzt
 
 
Die Aussaat für 2016 schiebe ich schon eine Weile vor mir her. Zuerst einmal habe ich mir vorgenommen, dass Gemüsebeet dieses Jahr mit bunten, einjährigen Blühern aufzupeppen (und dafür weniger Gemüse zu säen), z.B.
 
Büschelschön
Cosmeen
Edelwicken
Jungfer im Grünen
Kapuzinerkresse
Kornblumen
Lanzenrittersporn
Lein/ blaublütiger Flachs
Löwenmäulchen
Mexikanische Sonnenblume
Ringelblumen
Sonnenblumen
Strohblumen
Studentenblumen
Vergissmeinnicht
Wucherblume
Wunderblume
Zinnien

bunt soll es werden ;-)
 

Blümchen und Gemüse, stehen draußen
Außerdem stand noch die Hauptaussaat für die Tomaten an (ein bis zwei Pflanzen pro Sorte)
 
Bianca
Black Cherry
Black Zebra
Carnica
Cerise rot
Gartenperle
Gelbe Dattelwein
Goldene Königin
Hellfrucht
Johannisbeertomate
Mini San Marzano
Moneymaker
Nonna Antonina
Paul Robson
Schwarze Krim
Tamina
Slawonische Ochsenherz
Vesennij Mieurinskij


Ausgesät wurde in leere Frischkäseboxen u.ä.

In nächster Zeit werde ich sehr viel um die Ohren haben, eigentlich kommt die Aussaat gerade so richtig ungelegen (die Pflanzen brauchen halt doch Zuwendung), mal sehen, was sich alles realisieren lässt.
 
Liebe Grüße,
 
eure Bianca

Kommentare:

  1. Liebe Bianca,
    oh das tut mir leid :( ich habe auch furchtbare Angst vor dem Zahnarzt, ich kann da jetzt echt mitfühlen.
    Ich hoffe, dass du die Zeit findest um die bunten Blumen zu sähen. ich kann es mir gut vorstellen wie alles schön und üppig blüht.
    Dir alles Gute
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bianca,
    so hat es bei mir auch angefangen. Zuerst säte ich einige Blumen zwischen das Gemüse, ein Jahr drauf pflanzte ich etwas Gemüse zwischen die Blumen und jetzt habe ich nur noch Blumen.
    Ich lese gerade, dass du auch Mexikanische Sonnenblumen aussäst. Wegen ihrer leuchtenden orange Blüten gehören sie für mich immer dazu.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bianca,
    da hast du dir ja einiges vorgenommen - oder vielmehr schon am Laufen. Ich drück dir die Daumen, dass alles prächtig gedeiht!
    Ich hab auch schon ein paar Tomaten vorgezogen, aber nicht viel. Bei mir ist dieses Jahr die Gartenfreude ziemlich getrübt. Mehr dazu demnächst auf meinem Blog.
    Oje, du Arme, Zahnschmerzen sind was ganz übles. Ich wünsch dir gute Besserung und dass es nicht schlimm wird!
    Ganz lieben Gruß,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Bianca,
    ich wünsche Dir schnelle Linderung der Zahnschmerzen.

    Auch ich habe schon Tomaten ausgesät. Meine Pflanzen wurden in größere Töpfchen gepflanzt und stehen jetzt in einem kühlen, hellen Raum. Dort müssen sie noch mindestens 6 Wochen abwarten, bis sie in den Garten umziehen können.
    Für Deine Aussaaten wünsche ich gutes Gelingen. Schön, dass das neue Gartenjahr begonnen hat.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bianca,
    Zahnschmerzen? Oh nee, da hast du mein volles Mitgefühl! Hoffentlich kann dir der Zahnarzt rasch helfen und doktort nicht ewig erfolglos herum.
    Deine Aussaaten zeugen doch von einigem Fleiß ;o)
    - Und du hast alle meine Lieblingsblumen auf deiner Liste: Kapuzinerkresse, Zinien, JungferimGrünen und Wicken <3
    Nun freue ich mich schon heute hier auf die Fotos deines Gartens im Sommer...
    Alles Gute für den Tag!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bianca,
    Zahnschmerzen sind doch echt ein Graus, wer die Erfunden hat... tztztz. Ich hoffe Dir geht es wieder besser. Angst vorm Schnauzenklemptner, wie wir hier sagen, kenn ich auch zur Genüge, ich fühle mit Dir :/

    Du hast aber auch schon viel gesät und dann die ganzen tollen Tomatensorten *_* Mit der Johannisbeertomate wirst Du deine helle Freude haben :D
    Du hast auch Cosmeen gesät? Schön, ich auch, denn dieses Jahr ist ja auch das Jahr des Schmuckkörbchens :)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. Was machen die Zahnschmerzen, Bianca?
    Hoffe dir geht's schon besser und du kannst das Wochenende und das gute Wetter genießen!
    Einen kleinen Schubs Sonne und Wärme braucht es bei uns auch noch. Vor allem ich, da ich bisher mit noch gar nix aus den Puschen gekommen bin. Nicht einmal Tomaten. Werde mir dieses Jahr wohl ein paar Pflänzchen kaufen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen -zahnschmerzfreien- Sonntagnachmittag.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bianca,
    da hast Du aber wirklich fleißig ausgesäht. Ich habe mich in diesem Jahr auch mal wieder an die Aussaat von Tomaten gewagt...und ja sie leben (NOCH) ;-)
    Ich hoffe, deinen Zahnarztbesuch hast Du gut hinter Dich gebracht!
    Viele liebe Grüße von Christine

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deine Nachricht! ♥