Sonntag, 10. April 2016

Das Gras wächst nicht schneller...

... wenn man daran zieht, besagt eine afrikanische Weisheit.

Daran musste ich heute denken, als ich versuchte, im Garten ein wenig vorzulegen. Da in nächster Zeit privat Einiges auf mich zukommen wird (bzw. ich noch nicht abschätzen kann, was es alles sein wird), versuche ich gerade noch so viel wie möglich zu schaffen, aber wie schnell hat man sich zu viel aufgebrummt.

Die Dahlien und Gladiolen sind verbuddelt, Möhren und Erbsen gesät, Zwiebeln und Sonnenblumenkerne gesteckt. Endlich hatten wir etwas Sonne, das erste Mal seit Tagen.

Leider habe ich eine ganz schlechte Pflanzerde erwischt, die ersten Anzuchten haben es mir schon "gedankt". Was nicht eingegangen ist, ist heute in frische Erde gewandert und wurde (geschützt unter Vlies) in die Sonne gestellt. Die Tomatenvoranzucht hat sich auf diesem Weg ganz schön verkleinert. Ich hoffe, mit der Nachsaat habe ich mehr Glück. Manchmal ist einfach der Wurm drin.




Schachbrettblume



Meine erste Wildtulpe

Den Rosenschnitt habe ich nicht mehr geschafft, aber Morgen ist auch noch ein Tag..

Danke für eure Besserungswünsche zum letzten Post!

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

Liebe Grüße

Bianca


Kommentare:

  1. Liebe Bianca,
    die Natur ist in der Regel zäher, als man denkt und dein Garten ist gewiss auch schön, wenn du etwas kürzer trittst.
    Gärtnern soll eine Freude sein - kein Zwang.
    Ich bin sehr beeindruckt, wie hoch du die Hürde hängst - und doch oft froh und erleichtert, "nur" meinen Balkon herrichten zu müssen...
    Alles Gute dir &
    Claudiagruß
    ...von der, die auch gerade so gar nicht weiß, was privat noch auf sie zukommt :-/

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bianca,
    die Rosen laufen dir bestimmt nicht davon:)
    Du warst am Wochenende richtig fleißig, vergiss aber auch die Pausen nicht.
    Liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bianca, das ist mir letztes Jahr mit den Paprika passiert. Die ganze Aussaat bis auf zwei Pflanzen war zum Wegschmeißen. So etwas ist einfach nur ärgerlich.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Man jetzt geht das schon wieder los , das ich die Kommentare nicht absenden kann , über eine Stunde für bisher 4 Kommis , nee echt .
    Liebe Bianca ,
    das klingt ja nicht so gut , was alles auf dich zu kommen könnte . Du , wenn du mal
    jemand zum reden bzw. schreiben brauchst , meld dich gern bei mir . Manchmal hilft es ja ungemein , mit einen Außenstehenden zu reden .
    Ach hör mir auf , meine Vorzucht ist ja auch nicht gut geworden . Nun wollte ich WE auch den Rest umpflanzen , aber es war so kühl , da hatte ich keine Lust mehr. Oh dein Frühblüherbeet sieht gut aus , warum sprießt bei mir dazwischen immer so viel Unkraut . Wenn das nicht so wild wachsen würde , hätte ich sehr viel mehr Freude an der Gartenarbeit .
    Hab trotz allem eine gute Woche .
    Herzlichst JANI

    AntwortenLöschen
  5. Da warst Du ja schon sehr fleißig , liebe Bianca ! Die Dahlien hast Du schon ausgepflanzt ? Hier sind die Nächte noch immer frostig, daher habe ich sie im Gewächshaus zunächst in Töpfe gepflanzt ! Ja manchmal will so einiges einfach nicht wachsen. Ist mir mit einigen Kräutern so ergangen. Viel Spaß weiterhin und ich drück Dir den grünen Daumen ;-)
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deine Nachricht! ♥