Donnerstag, 16. Juni 2016

In der Regenpause

Momentan ist es hier fast unmöglich, die Rosenblüte ohne Regen zu fotografieren, gestern Abend guckte mal kurz die Sonne hindurch. Wie schön blau es dort oben ist.


Als Kind habe ich mir öfter vorgestellt, wie schön es wäre, dort oben herum zu turnen. Die Wolken müssten ganz weich und fluffig sein, der Himmel tiefblau und man würde besonders nahe am farbenprächtigen Regenbogen sein.

Es war für uns immer eine Besonderheit, wenn ein Regenbogen am Horizont auftauchte. In unserer Kindheit hieß es, man dürfe nicht auf ihn zeigen, sonst würde er verblassen. Woher dieser "Aberglaube" stammt, weiß ich allerdings nicht.

Vom Himmel aus gesehen müsste man, ähnlich wie vom Flugzeug aus, einen Vollkreis- Regenbogen sehen können, dieses Bild fasziniert mich schon längere Zeit (klick).

Clematis Piilu hat Dank des feuchten Wetters dieses Jahr riesige Blüten fabriziert


Louise Odier


Eden 85


Maryrose


Nina


Rosarium Uetersen



Eine wunderbare Rose, absolut frosthart, blüht wunderbar üppig.
Der Duft ist dafür nicht so stark und sie wächst eher langsam,
trotzdem möchte ich sie nicht mehr missen.


Die Sonnenblumen im Garten wurden stark von den Schnecken malträtiert, da habe ich nochmal nachgesät und etwas Kaffeesatz um die vorhandenen Pflanzen gestreut.
Schnecken mögen wohl kein Koffein, einen Versuch ist es wert.

Zwei Töpfe habe ich noch mit Saatgut bestückt, jeweils eine Zwergsonnenblume sowie einmal Kornblumen und einmal klein bleibende Zinnien als Begleitung


Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende, wenn es soweit ist!

Liebe Grüße

Bianca

Kommentare:

  1. Liebe Bianca,
    deine Rosen sind wunderschön. Es ist gerade echt schwierig Fotos von trockenen Blüten zu machen. Die Regenpausen sind ja immer recht kurz. Schade dass du gestern keinen Regenbogen entdecken konntest. Ich finde es auch immer faszinierend wenn ich einen am Himmel entdecken kann.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bianca, meine Rosen haben fast komplett ausgelassen, nachdem es so viel Regen gegeben hat. Regenbogen habe ich heuer leider noch keinen gesehen. Schade!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bianca,
    nur zu gern würde ich deine tollen Rosen in meinen Garten beamen! Die Schnecken, welche auch bei mir fleißig am futtern sind bekämen einen Ausflug auf den Mond :)
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Bianca,
    endlich komme ich zum Schreiben. Daanke nochmal, für Deine lieben Kommentare.
    Den Aberglauben über den Regenbogen habe ich noch nie gehört; aber alles hat ein Fünkchen Wahrheit. Ich finde den Regenbogen auch faszinierend, überhaupt, wie Du schon schreibst, wenn man über den Wolken ist. Die Wolken und der Himmel überhaupt.
    Deine Rosenfotos sind wieder so schön, und ich finde es faszinierend, dass Du sie auch noch alle benennen kannst. Ich habe auch eine Clematis, das ist aber eine mit ganz kleinen Blüten und sie blüht ganz am Anfang vom Jahr als erstes bei mir im Garten.
    Ich möchte so gerne eine Rose vor dem Haus. Kannst Du mir da einen Tip geben? Sie müßte nur mit einem Blumentopf auskommen und in der vollen Sonne an der Hauswand stehen und auch nicht übermäßig groß werden.
    Meine Zucchinipflanze wurde auch verspeist. Ich hatte es mit Asche vom Kamin ausprobiert (ein Nachbar sagte, das mögen Schnecken nicht), aber unsere Schnecken sind wohl resistent gegen Asche. Vielleicht hast Du ja mit Deinem Kaffeesatz mehr Glück.

    Liebe Bianca, ich wünsche Dir eine schönen Restsonntag und eine gute Woche.

    Ganz ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      witzigerweise habe ich kürzlich auch eine Kübelrose gesucht und bin an der "Romantic Roadrunner" hängen geblieben, allerdings weiß ich nicht, ob sie deinem Geschmack entsprechen würde. Sie ist eine Kleinstrauchrose und würde auch dauerhaft im Kübel bleiben können, weil sie nicht so groß wird (allerdings fände ich sie etwas größer schöner, aber an normale Rosen traue ich mich im Kübel nicht mehr heran), duftet sehr gut und ist rosafarben- letzteres ist sicher Geschmackssache :-)
      Mit dem Kaffeesatz muss ich wegen des Regens gerade jeden Tag nachstreuen (reicht gerade so "prisen-weise" für die Sonnenblumen), Erfolge sind ok bislang, ich berichte, wie das weiter gegangen ist..
      Drücke alle Daumen!
      Eine schöne Woche! Und ganz liebe Grüße ♥ :-)
      Bianca

      Löschen
  5. Hallo Bianca,
    ich kann sie förmlich riechen, Deine schönen Rosen. Lass Dich vom Wetter nicht ärgern. Leicht gesagt, geht mir genauso. Aber ändern kann man es sowieso nicht.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deine Nachricht! ♥