Dienstag, 29. August 2017

50er Jahre Küche

Habe mich rangehalten, an die Socken. Ihr hattet recht, allzu lange blieben sie nicht in der Schublade:


Das Bündchenmuster ging nicht ganz auf, weil ich mit 14 statt mit 16 Maschen pro Nadel gestrickt habe. Macht aber nichts. Der Schaft ist etwas kurz geraten, da ich Angst hatte, die Wolle würde nicht reichen. Ansonsten passen sie sehr gut und sind warm und kuschlig.
Das Garn heißt Lana Grossa Basics Quick Print (Farbe 203).


Die Anleitung war von hier und hier.

Für Gartenarbeit ist es momentan einfach zu heiß.
Morgen sollen wir sogar bis zu 35 Grad bekommen.

Die Beeren reifen



Unser Esszimmer bekommt ein neues Dekostückchen... Der Liebste hat sie aufgestöbert.
Es handelt sich um eine nostalgische 50er Jahre Küche
(hier mit noch abmontierten Türen)


Sie ist weiß mit hellblauen Fronten. Auch die Glaseinsätze für das Vorratsregal sind noch vorhanden.
Dazu gab es einen gut erhaltenen AEG-Herd


Und noch etwas gusseiserne Deko


Alles zu einem Schnäppchenpreis :-) die Küche gab's geschenkt, lediglich für den Herd wollte die Besitzerin noch eine kleine Ablöse haben.

Ich zeige noch mal Bilder, wenn sie dann aufgebaut ist.

Habt eine schöne restliche Woche!

Liebe Grüße!

Bianca

- Die Socken schicke ich zu creadienstag, Handmade on Tuesday und DienstagsDinge -

Freitag, 25. August 2017

Socken mit Rollrand

Zwei Wochen lang hab' ich sie mit mir rumgeschleppt, aber nun sind sie fertig


Ich verwende am liebsten die Anleitung von schoenstricken.de (Teil 1, Teil 2),
die Fersenwand stricke ich allerdings komplett glatt rechts mit Knötchenrand, und den Schaft variiere ich auch immer mal wieder (mal mit langem Bündchen, mal mit kurzem Bündchen, mal nur glatt rechts usw.)


Vor zwei Jahren hab' ich mit wackligen Spiralsocken angefangen, irgendwann hab' ich mir dann die Anleitung ausgedruckt und so lange rumprobiert, bis es endlich geklappt hat.


Nach einem fertigen Sockenpaar hab' ich erst mal genug und denke, das reicht jetzt wieder für eine Weile. Das Gefühl hält ein, zwei Tage an, und dann greife ich mir doch wieder ein Knäuel aus der Schublade (und sei es auch nur, damit der Anschlag danach wieder in der Schublade landet)


Nach der Socke ist vor der Socke...

Liebe Grüße!

Bianca

- Verlinkt mit

Samstag, 19. August 2017

Spätsommer

Hm, wann beginnt der eigentlich genau? "Ende August" ist irgendwie eine schwammige Definition.
Aber der "Sommer" steckt noch darin und das ist gut.
An den Herbst mag ich noch nicht denken, auch wenn es einem das Wetter schon etwas schwer macht.

Rosennachblüte



Oh nein! Mag jemand Zucchini haben?





Brombeeren



Mais


Meine Freilandfuchsie vom letzten Jahr hat es übrigens überstanden-
man muss sie etwas suchen, aber sie blüht!


Socken- na ja, die gehen ja auch das ganze Jahr. Zumindest die "Produktion".
Dann hat man schon was in der Schublade für die kühleren Tage.


Und die ist mir heute beim Schweden in den Einkaufswagen gehüpft


Ich mag die kleinen violetten Tüpfchen neben der Blütenmitte.
Von dreizehn Orchideen blühen gerade sechs, also nicht ganz die Hälfte.

Hoffe ihr denkt auch noch ein wenig an den Sommer und nicht zu sehr an den Herbst...

Alles Liebe,

Bianca

Dienstag, 8. August 2017

Gröberes und Feineres (Restedecke & Dreieckstuch)

Sie ist fertig geworden, Restedecke aus Schnellstrickgarn:


Ich hätte sie gerne rein regenbogenfarbig gehäkelt,
aber dafür haben die Reste nicht gereicht.
Daher sind noch graue und weiße Reste eingeflossen,
damit man die Decke schön bis ans Kinn hochziehen kann.

Beim Farbwechsel hab' ich die Fäden verknotet und dann eingehäkelt,
so musste ich fast nichts vernähen


Mein Dreieckstuch nach dieser Anleitung ist auch fertig geworden
(hab' noch mal umgestellt auf eine graue Flauschwolle,
aus der grünen Wolle mache ich dann Stulpen)


Zum Abschluss hab' ich noch einen Picotrand gehäkelt


Malen und Garten stecken gerade etwas zurück- die "Hobbyzeit" war mit Maschen ausgefüllt.

Liebe Grüße!

Bianca

- Verlinkt mit 

Dienstag, 1. August 2017

Sortiert

Hallo ihr Lieben!

Und schon ist wieder eine Woche um und wir schreiben bereits August.

Kreativ war gar nicht so viel Zeit zum werkeln. Das Wochenende habe ich zum Aufräumen des Bastelschranks genutzt. Vor dieser Aufgabe drücke ich mich seit gut sechs Jahren.


Vieles hatte sich bereits "von selbst erledigt". Ich musste viele eingetrocknete Farben wegwerfen (Acryl, Spraydosen, Window Colour...) und hab' mir immer wieder geschworen, nicht mehr so viel zu sammeln. Alles, was irgendwie verwertbar sein könnte, hatte ich immer schön in den Schrank gestopft.


Das blieb dann übrig. Nachdem die ehrliche Frage, ob ich das wirklich noch verwerten will, geklärt war, ging das Aussortieren recht gut von der Hand


Danach ging es mit den Wollkisten weiter. Zumindest hab' ich mal alle Schnellstrickgarne zusammen gesucht, die von Schals, Mützen und verworfen Projekten noch übrig waren


Daraus hab' ich eine Restedecke angefangen- weiß selbst noch nicht, ob sie mir gefällt.


Im Garten hab' ich noch ein bisschen was nachgelegt. Rucola, Basilikum, Buschbohnen, eine kleine Paprika, die ich über den Winter päppeln will...


Die Tomaten reifen weiter und immer mal wieder fällt eine Salat-Portion ab



"konservierter Sommer"- wiedergefundene Feldblumen in einem Buch.
Sie stecken jetzt in einem Fotorahmen.


Ich habe noch zwei Keilrahmen gekauft, auf denen ich ein großes Sonnenblumen-Motiv malen möchte. Derzeit überlege ich, mir eine kleine Mal-Ecke einzurichten. Mit meiner Staffelei, die mir meine Großtante vor gut zwanzig geschenkt hat. Einem kleinen Regal für Acrylfarben und Pinsel etc.

Hoffe ich komme demnächst mal wieder zum malen!

Und diese Windlichter mit Vogel-Motiv, die mussten auch noch sein.


Ich hoffe, ihr habt eine schöne Woche!

Viele liebe Grüße,

Bianca