Montag, 25. September 2017

Topfgärtchen

Nur ein kurzer Blick, nochmal Rosa



Draußen ist es gerade angenehm mild und lebendig,
so darf es gerne noch etwas bleiben



Ich wünsche euch eine schöne Herbstwoche!

Liebe Grüße,

Bianca

Samstag, 23. September 2017

Sunburst Granny Squares

Das Letzte, was dieser Haushalt benötigt hat, war Wolle ;-)
Das Letzte, was ich gerade benötige, ist eine reine Fleißarbeit, bei der ich stundenlang Fäden vernähen muss.

Gekauft hab' ich Wolle, viel Wolle.
2,1 kg Acrylgarn. Ich sah die Farben und war sofort verliebt. Wie Orchideen.
Die Menge entspricht 42 50g-Knäulen zu einem unschlagbaren Stückpreis von 57 Cent.

Klar, mit einer hochwertigen Wolle würde es noch mehr Spaß machen, aber für Großprojekte wird mir das einfach zu teuer...


Die Anleitung muss schon tausendfach erprobt worden sein: Sunburst Granny Squares.
Ich hab' sie für meinen Strickordner ausgedruckt.
35 Seiten kamen aus dem Drucker, weil ich die angehängten 220 Kommentare übersehen habe.


Und doch ging was schief.
Die erste Runde besteht aus 16 Doppelstäbchen.
Wenn ich das so mache, wölbt sich das Granny stark nach oben.
Deswegen häkle ich in der ersten Runde normale Stäbchen, dann passt es.
Vielleicht ist die Wolle auch etwas zu dick.

...

Nachtrag:
Ich verwende jetzt dieses Anleitung:
Mit dieser Anleitung wölben sich die Grannys nicht!

...

Jedenfalls gefallen mir die Sunburst Grannys echt gut. Und sie machen süchtig.
Noch eins, und noch eins. In der Wolle wühlen, Wollhimmel.
Mein Kater findet die Riesenknäule auch toll.
Er hat versucht eins zu verschleppen, aber es war zu groß.
Und dann wird vernäht, acht Fäden pro Granny verstecken- anstrengend.
Aber schön.

Mit etwas Glück wird eine Decke daraus. Ein Sofaüberwurf,
passend zu den Orchideen auf der Fensterbank.
Vielleicht bald, vielleicht erst in zwei Jahren.
Das kommt auf den langen Atem an.
Gedanklich saß ich schon an einer zweiten Decke in (kunter)bunt.
Mal wieder umentschieden, dann wieder zurück geschwenkt.
Jetzt heißt es dranbleiben.
Als Motivationsanreiz kann ich hier ja ein wenig dokumentieren,
was die Decke gerade so macht...

Bis bald und ein schönes Wochenende!

Bianca

Verlinkt mit Fanny♥s liebste Maschen :-)

Freitag, 22. September 2017

Buntes für den Freitag

Kennt ihr das, wenn man vom Auto aus etwas sieht, das irgendwie beeindruckend wirkt, aber wenn man dann davor steht, ist es doch nicht soo spektakulär?

So ging es mir mit diesem ergoldeten Baum, der plötzlich aus einer Reihe grüner Baumkronen aufgetaucht ist. Er wirkte so strahlend- ich bin rechts rangefahren und nochmal zurück gelaufen.

Trotzdem- Bäume sind einfach immer wunderschön! ♥


Die Bilder entstanden schon gestern in öffentlichen Anlagen,
nur passten sie nicht zum Thema "rosa" ;-)




Diese prächtigen Zinnien mussten auch noch mit


So mag ich den Herbst ja am liebsten, sonnig und kräftig bunt


Ein paar Minuten hat es gedauert, bis der über die Blüten tanzende Schmetterling zur Kamera geneigt war und die Flügel lange genug geöffnet hielt. Ich liebe Tagpfauenaugen! ♥


Auf der Rückfahrt


Näher kam ich leider nicht heran, denn zwischen dem Feld und der Straße
war ein dicht bewachsener Graben.

Auf ein noch blühendes Sonnenblumenfeld hatte ich gewartet,
dass in unserer Nähe war leider schon größtenteils verblüht.

Nun heißt es, die Kamera im Anschlag behalten
und darauf warten, was der Herbst noch bereit hält :-)

Ich wünsche euch ein schönes Herbstwochenende!

Liebe Grüße!
Bianca

Verlinkt mit Freutag #223 :-)

Donnerstag, 21. September 2017

Ein kleines Fotoprojekt für den Donnerstag: Rosa

Heute früh wartete eine aufgeblühte Topflilie im Bad auf mich.

Ich dachte mir, dass es schön wäre, heute mal die Kamera mit durch den Tag zu nehmen und alles einzufangen, was "rosa" ist.



Mein Parka hat ein rosa Rosenmuster!
Und ich hab' mich so lange nicht getraut, ihn anzuziehen.


Schnell noch einen Blick in den Kalender.
Die leeren Seiten habe ich mit Ausschnitten aus Zeitschriften beklebt.
Manchmal rupf ich mir da nämlich nette Sachen raus und weiß dann nicht, wohin damit.

Und dann kam- lange nichts.
Keine rosa Autos,
keine rosa Häuser.

"Nur" goldgrüne Waldabschnitte und Maisfelder.
Auf dem Rückweg bin ich durch öffentliche Anlagen geschlendert
und fand dort auch einige rosa Tupfen
 


 



Im Supermarkt warteten Flamingos, Blüten und Einhörner auf mich ;-) ♥


Auf dem Nachhauseweg


Und abends



Das wiederhole ich in Kürze mal wieder!
Vielleicht auch mal in einer größeren Stadt?

Ganz liebe Grüße!
Bianca

Sonntag, 17. September 2017

Tschilip, tschilip, tschiip tschiip...

Ein fast stiller Sonntag. Wenn der Verkehr nachlässt, hört man die Kleinen in den Sträuchern besonders deutlich ♥

       


Na Kleine? So goldig! ♥


Ok, Mitte September ist vorbei und damit der "Spätsommer".
Dann ist nun eben Herbst...
Auch wenn ich gerade jetzt Lust hätte, mit der Saison loszulegen...
Vielleicht, weil ich das Frühjahr und den ersten Teil des Sommers verpasst habe.
Die Saison war einfach viel zu kurz, noch kürzer als sonst...



Dieses Jahr konnte ich nicht genug bekommen von Chrysanthemen,
wenn ich sie in rosa oder dunkelrot irgendwo gesehen habe, mussten sie mit...
(Aber nun ist gut!)

        

 

Auch sonst bleibt es (mädchenhaft) rosa,
auch auf den Fensterbänken



Gekocht: Kartoffelsuppe (Rezept von hier)
Ich püriere sie allerdings nicht mehr, sondern "zerstampfe" sie nur noch grob.
Damit sie etwas "definierter" bleibt und nicht so breiig wird.
Aus dem Garten wanderten Schnittlauch, Majoran und Liebstöckl in den Topf.


Neues von der "Strickfront"- ein Pärchen Socken wurde fertig,
diesmal "gegenfarbig", so konnte ich gleichmäßig zwei verschiedenfarbige Knäule verarbeiten.
Das Ergebnis find' ich irgendwie witzig (mir gefallen sie gut)


Donnerstag Abend bummelte ich noch im Wollladen und verliebte mich in ein Knäul
"Regia Pairfect", Farbe Rügen*. Allerdings habe ich schon geahnt, dass die Farbe an der Ferse nicht aufgehen wird. Ich stricke nämlich auch die Herzchenferse mit der hohen Fersenwand.
(Die Bumerang kann ich nämlich gar nicht)


Wie zu erwarten hat das Blau für die hohe Fersenvariante nicht gereicht.
Ich hab' den folgenden weißen Streifen abgeschnitten, um mehr Blau zu haben.
Das Ergebnis sah irgendwie zusammengestückelt aus,
war echt frustriert...

Das Farbdesign gefällt mir immer noch und der Schaft ist auch schön geworden.
Die Ferse habe ich wieder aufgetrennt, den weißen Streifen wieder eingeknotet
 und diesmal die "Fersenfarben" abgeschnitten.
Jetzt mache ich Stulpen daraus, soweit wie die Kringel reichen!

*Ich wollt's nur mal erwähnen, wenn ich hier Markennamen ausschreibe,
ist das weder Werbung noch gesponsert!
Ist einfach nur als Info gedacht, falls es mal jemanden interessiert, welche Wolle das ist.
Und als "Memo" für mich.


Ich wünsche euch einen wunderschönen restlichen Sonntag!

Mein Gärtchen schicke ich zur Gartenglück Linkparty
Meine Socken und Stulpen dürfen zu

Habt einen guten Wochenstart!

Viele liebe Grüße,
Bianca